Besucher: 768880
 Garagenbrand: Feuerwehren verhindern übergreifen der Flammen auf Wohnhaus - 22.03.2021

Am 22.03.2021 wurde der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Uffenheim nach Rudolzhofen gerufen. Dort galt es die örtliche Feuerwehr bei der Bekämpfung eines Garagenbrandes zu unterstützen.
Die Alarmierung der beiden Feuerwehren erfolgte um kurz nach halb Vier. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Vor Ort zeigte sich schließlich folgendes Bild: Der Holzanbau sowie der Dachboden einer in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus stehenden Garage stand im Vollbrand. Die ersteintreffende Feuerwehr aus Rudolzhofen hatte bereits eine Wasserversorgung sowie eine Riegelstellung zum Wohnhaus aufgebaut. Umgehend gingen 2 Trupps der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Uffenheim unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ins Innere der Garage sowie den Dachboden vor. Ein weiterer Trupp kontrollierte schließlich das benachbarte Wohnhaus mit einer Wärmebildkamera.
Durch das zielgerichtete Eingreifen der beiden Wehren war das Feuer schnell unter Kontrolle. Weiterhin konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die in Bereitstellung stehende Drehleiter musste nicht zum Einsatz kommen.
Während die Feuerwehr aus Rudolzhofen eine Brandwache stellte, waren die Uffenheimer Feuerwehrmänner und –Frauen bereits wieder nach einer Stunde zurück am Standort, wo Sie schließlich noch die Einsatzbereitschaft wiederherstellen musste.


© 2006-2021 Freiwillige Feuerwehr Uffenheim